Zwischen den Orten

Zu Fuß geht es von Tutzing nach Bernried, auf einem Pfad, um diese Zeit kaum betreten. Zwischen den Orten liegt die Schneelandschaft indifferent und still unter einem milchig-grauen Himmel. Nur leicht modeliert die Sonne diesen Himmel und verleiht ihm einen Hauch von Lebensfarbe. Der Blick in die Welt erfasst nur wenig Konturiertes, der Starnberger See, wenn er sich mal zeigt, wirkt unwirklich, körperlos in seiner Senke. So bleibt die Konzentration auf den Schneepfad gerichtet, für die Schritte, wo notwendig. Und im Kopf, mal nah, mal fern.